Über mich

Fotografieren ist Malen mit Licht.

 

Ich bevorzuge eine Fotografie mit möglichst geringem technischen Aufwand. Ich arbeite am liebsten mit vorhandenem Licht und setze meine Modelle in ihrer gelebten Umgebung in Szene.

Ich verstehe meine Arbeit als Umsetzung gemeinsamer Ideen von Modell und Fotograf.

 

Alles begann im Alter von sechs Jahren, als ich von meinem Vater die erste Kamera bekam.

Kodak  Balgenkamera mit Winkelsucher. Rollfilm. Mittelformat. Manche Aufnahmen von damals habe ich heute noch.

 

Seit dieser Zeit fasziniert mich die Fotografie. Egal, in welchen Berufen ich gearbeitet habe, Fotografieren war immer dabei, manchmal mehr Profession, dann wieder mehr Hobby. Ich habe vieles ausprobiert, letztlich sind Portrait-, Reise- und Naturfotografie meine großen Leidenschaften geworden.

 

Viele Kameras sind durch meine Hände gegangen. Die erste Balgenkamera, eine Pocketkamera, verschiedene analoge Spiegelreflexsysteme, dann natürlich alle Entwicklungsstufen der digitalen Technik. Seit Kurzem finde ich wieder den Weg zurück. Mittelformat. Und wieder Rollfilm.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© livelines - Erwin Poschner 2018